Martin Tille

Die Lebensdaten von Martin Tille

11.08.1883 geboren in Klinga bei Naunhof

1884 Umzug nach Wendishain

bis 1905 Besuch der Volksschule in Wendishain und dem Lehrerseminar in Oschatz

27.04.1908 Lehrer an der Bürgerschule in Marienberg

1909 Heirat mit Johanna Hauffe

12.12.1914 Geburt von Tochter Lenore

15.05.1916 Wiedereintritt in Schuldienst

1918 Lehrer an der Realschule in Marienberg,
vorrangig als Fachlehrer für Zeichenunterricht

1945 Entlassung aus dem Schuldienst danach Leiter der Zeichenzirkel
an der Volkshochschule Marienberg/Olbernhau

1945 - 1955 Landschaftsmaler

seit 1950 Mitglied im Verband Bildender Künstler der DDR

Dozent an der Kreisvolkshochschule

er beteiligte sich ab 1954 an der Mittelsächsischen Kunstausstellung in Chemnitz
Nennung als „...deutscher Landschaftsmaler…“ im Künstlerlexikon Vollmer

21.02.1956 verstorben in Marienberg